Einfach so

Gastgeben – Räume für das Willkommensein“
Das ist der Titel der neuen Werkraumschau, bei der auch wir vertreten sind.
22. Juni 2019 bis 11. Jänner 2020
Wohnliche Dinge sind als „Werkzeuge fürs Willkommensein“ zusammengefasst und zeigen die vielfältigen Interpretationen von Gastgeberschaft aus den Werkstätten der Handwerksbetriebe des Werkraum Bregenzerwald. Das Werkraumhaus bietet während der Ausstellung ein „Hotel-Erlebnis“ und soll ein Ort sein, an dem man sich gerne trifft, gerne verweilt und sich wohlfühlt. www.werkraum.at

Eine feine Matinee hatten wir am 25. August in unserm Atelierraum.
Ein erfrischendes Programm mit Fagott und Klavier hat richtig Freude gemacht. Für Aline Maurer, eine ausserordentlich begabte Jungmusikerin, war das die Generalprobe für einen ganz großen, internationalen Musikwettbewerb (ARD Musikwettbewerb). Wir wünschen ihr dabei und für ihr weiteres Musikstudium von Herzen Gutes!

Werk‘ Schönes Wirk‘ Schönes
Unter diesem Titel fassen wir unsere kleinen, feinen, nützlichen, praktischen und schönen Dinge aus unser Werkstatt zusammen.
In einer Ausstellung waren diese im Winter 2018/2019 fein präsentiert. Ein paar schöne Konzerte haben diese Ausstellung begleitet. Bildeindrücke davon gibt es unter Kultur.
Natürlich bleiben all diese Produkte weiterhin verfügbar.
Werk’Schönes – Wirk’Schönes

„Handwerk + Form“ 2018
war wiederum eine sehr erfolgreiche Großveranstaltung vom Werkraum Bregenzerwald.
Dass wir auch dieses Mal unter den Preisträgern waren, freut uns natürlich sehr.
Eines der Preisträgerprojekte waren Sakralmöbel für eine Kapelle in Meran. Wir durften die Einrichtung der Kapelle Martinsbrunn sowohl gestalterisch, wie auch handwerklich ausführend verantworten. Holzwerkstatt – Arbeiten

Mit den „Stefan Zweig Tagen 2018“ hatten wir eine selten kostbare Veranstaltung am Anfang des Jahres bei uns im Haus.
Und jetzt ganz zum Schluss des Jahres gab es bereits zum 8. Mal, immer im Dezember, die  „Marcel Proust Tage 2018“, veranstaltet vom Gasthof Hotel Krone und Dr. Peter Natter.
Lesung und Konzert mit einem internationalen Kammermusikensemble bei uns im Haus waren ein sehr feines Kulturerlebnis.
Herzlichen Dank sagen wir allen Mitwirkenden!

Gleich zwei Sieger in unserem Team!

Unser Lehrling im 1. Lehrjahr Johannes Wetzel erreicht bei den 
Vorarlberger Landesmeisterschaften der Tischler 2018 
den 1. Platz!

Severin Hagspiel hat mit seinem Gesellenstück beim
Designwettbwerb 2018 den 1. Preis erlangt.
Jurykommentar: „Hier stimmen Proportionen, Materialauswahl und handwerkliche Qualität. Die Ästhetik und Formensprache ist ausserordentlich gekonnt interpretiert. Könnte auch aus der Feder eines routinierten Designers stammen….“
Diesen Wettbewerb gibt seit vier Jahren. Gleich dreimal davon kam der Landessieger aus unserer Werkstatt.

Wir gratulieren euch herzlich und sind stolz auf euch!

Mit den Musikern Lottar Lässer (Akkordeon) und Josef Fürpaß (Bandoneon) hatten wir ein ausserordentlich feines Konzert im Haus.
Josef Fürpaß als Zeichner und Maler war über 3 Monate mit einer Ausstellung bei uns zu Gast bei uns.
Bildeindrücke dazu gibt es auf unser Kulturseite. Holzwerkstatt-Kultur

Im Auftrag von „Vorarlberg Tourismus“wurden kurze Portraitfilme zum Thema „made in Vorarlberg“ gedreht. Eine Adresse dabei ist die Holzwerkstatt. Hier gehts zum Film: Made in Vorarlberg

Unsere letzte große Kunstausstellung hatte Besucher und Resonanz weit über unsere Erwartungen hinaus.
Die Bilder von Maler Jörg Hofer und die Arbeit von Bildhauer Herbert Albrecht haben bleibend tiefen Eindruck hinterlassen.
Gleich mehrere Veranstaltungen mit charakterstarken MusikerInnen haben diese Ausstellung noch um vieles reicher gemacht. Ein paar Bildeindrücke davon gibt es auf dieser Website unter Kultur. Holzwerkstatt-Kultur

Eine Ausstellung, die wir empfehlen:
Frau am Kreuz
Von der mittelalterlichen Heiligen zur Pop-Ikone
30. März bis 20. Oktober 2019
Nähere Information:  Frauenmuseum Hittisau

Unser nächster Koch- und Dampfgarabend findet am 25. September 2019 statt. Für an Küchenplanung Interessierte und Kunden nehmen wir Vormerkungen gerne entgegen.

einfach so……

Markus Faißt